">


Die ANDREASBRÄU Sorten

Pils
Pils
Ein feinherb-prickelndes, untergäriges Bier nach Pilsner Art mit ausgeprägter Hopfenblume, gebraut mit erstklassigem Leopoldshafener Wasser und goldgelber Farbe. Mit 11,9% Stammwürze und 5,0% vol Alkohol.
schließen

brauen wir ganzjährig. Je nach Jahreszeit produzieren wir dazu noch eine weitere Bierspezialität als Aktionsbier,
zum Beispiel:
Neujahrs-Alt
Neujahrs-Alt
Anfang Januar startet der Andibrauer kraftvoll durch und serviert ein Biervergnügen, so frisch und unfiltriert wie das junge Jahr. Bernsteinfarben leuchtet es in den Braukesseln und überrascht mit seinem unglaublichen Aroma, seiner leicht fruchtigen Note und einem edelherbem Abgang.
13,5 % Stammwürze und 5,7 % vol Alkohol.
schließen

Spezial-Export
Spezial-Export
Ein vollwürziges Bier mit kräftiger Farbe, fein-dezentem Hopfenaroma, frisch im Trunk und angenehm im Nachtrunk. Mit prallen 13,5 % Stammwürze und 5,6 % vol Alkohol.
schließen

Doppelbock
Doppelbock
Diese gehaltvolle Biersorte stellt der ANDREASBRÄU-Braumeister zur Fastenzeit her. Stark wie der Teufel. Frisch wie ein Wintermorgen. Dunkel wie die Brauerseele. Unfiltriert wie eine Sonntagspredigt. Mit über 19 % Stammwürze und ca. 7,8 % vol Alkohol. Auf dass unsere Seelen gereinigt werden. Zum Wohl, Herr Pfarrer..
schließen

Märzenbier
Märzenbier
Jedes Jahr zum Frühjahr entdeckt der Bier-Wissenschaftler vom Andreasbräu die untergärige Formel des Märzenbiers. Sein Geschmack: feinherb und naturbelassen. Seine Anwendung: in kleinen Halbliterportionen unzerkaut runterspülen. Seine Wirkung: belebend und entspannend zugleich. Mit 13,5 % Stammwürze und ca. 5,7 % vol Alkohol.
schließen

Maibock
Maibock
Pünktlich zum Maibaum-Stellen gibt’s beim ANDREASBRÄU dieses berüchtigte Getränk. Bockbiere, auch Starkbiere genannt, sind ober- oder untergärige Biere, deren Stammwürzegehalt über 16 % liegt. Unser Maibock untergärig, die Maische ist dickflüssiger, da mehr Malz und weniger Wasser eingemaischt wird. Sein Geschmack: malzbetont, mit dezenter Hopfennote, äußerst süffig und vollmundig. Mit ca. 7% vol Alkohol und 16,9 % Stammwürze.
schließen

Weizenbier
Weizenbier
Obwohl zugegebenermaßen Bayern die wohl längste Geschichte und Tradition im Weißbierbrauen innerhalb Deutschlands vorweisen kann, hält das ANDREASBRÄU mit diesem kräftig-prickelnden Durstlöscher nach badischer Brauart jedes Jahr im Sommer fest dagegen. Unser Weizen schmeckt herrlich spritzig-frisch mit einer fruchtig-würzigen Note, glitzert bernsteinfarben im Glas und ist nach gutem Hausbräu-Rezept obergärig im Fass gebraut. Mit 12,5 % Stammwürze und 5,2 % vol Alkohol.
schließen

Haferbier
Haferbier
Braumeister Andi Philipp wurde vom Hafer gestochen und hat zum Sommer eine fast vergessene Rezeptur ausgegraben. Er serviert ein obergäriges Bier aus den Extrakten dieser uralten Getreidesorte. Mit eigenwilligem Charakter, fruchtigen Aromen, einer zarten Hopfennote und dunkel-goldenen Nuancen. Aufgeladen mit hochwertigen Proteinen & Vitaminen, Mineralstoffen und einer Extraportion zell-stärkendem Lecithin. Mit 13,5% Stammwürze und 5,7% vol Alkohol. Ein kraftvoller Durstlöscher für alle Sportler.
schließen

Doppel-Pils
Doppel-Pils
Ein herb-prickelndes, untergäriges Bier nach Pilsner Art, gebraut mit erstklassigem Leopoldshafener Wasser. Mit goldgelber Farbe und ausgeprägter Hopfenblume dank doppelter Hopfengabemenge. Mit 11,9% Stammwürze und 5,4% vol Alkohol.
schließen

Sommer-Export
Sommer-Export
Ein untergäriges Bier, erfrischend wie ein Bad im See. Vollmundig-sonnengelb, mit 12,8 % Stammwürze und 5,4% vol Alkohol.
schließen

Red Dragon
Red Dragon
Aus Wales, der Heimat des Roten Drachen, kommt eine uralte Rotbier-Rezeptur, die Braumeister Andreas Bogner fürs ANDREASBRÄU perfektioniert hat: so herb und mystisch, wie die Landschaft, welcher sie entstammt. Rötlich leuchtend dank spezieller Premium-Gerstenmalze. Mit kräftigem Geschmack, perfekter Schaumkrone, 13% Stammwürze und 5,4% vol Alkohol. Und so frisch wie eine Meeresbrise an der Pembrokeshire Coast.
schließen

Gambrinus-Bier
Gambrinus-Bier
Der Brauer des ANDREASBRÄU kreiert dieses untergärige, malzaromatische Bier zu Ehren des Schutzheiligen Gambrinus. Es leuchtet goldgelb und hat eine leichte Hopfennote. Mit 12,9 % Stammwürze und 5,5 % vol Alkohol.
schließen

September-Festbier
September-Festbier
Was machen die Bayern im September? Sie marschieren in riesige Zelte auf einer herkömmlichen Wiese und behaupten, sie feiern dort jetzt ein Oktoberfest. Echte Badener laufen dafür nicht nach Bayern sondern ins ANDREASBRÄU. Dort gibt es diese untergärige, goldfarbene Bierspezialität nach traditionell-badischer Rezeptur, naturtrüb, unfiltriert, unverfälscht. Es ist körperreich, malzaromatisch im Geschmack und besticht durch seine milde Bittere. Mit 13,2 % Stammwürze und 5,6 % vol Alkohol. Mit seinem feinherben, süffigen Geschmack es hervorragend zu herzhaften badischen, schwäbischen oder auch bayerischen Schmankerln. Probieren Sie dazu mal unsere Original Münchner Weißwürste oder den Fleischkäse. Wer will da noch nach Bayern?
schließen

Schröcker Räucherle
Schröcker Räucherle
Das über glimmenden Buchenholz getrocknetes Gerstenmalz, verleiht unserem Schröcker-Räuchele, eine angenehme dezente Intensität. Durch seien ausgewogenen Reife ist die Wirkung vornehm und zurückhaltend. Mit einer Stammwürze von 13,5 % und einem Alkoholgehalt von ca. 5,6 vol %, hat es einen harmonischen Abgang und ist dadurch sehr süffig.
schließen

Dinkel-Roggen-Urbier
Dinkel-Roggen-Urbier
Darin vereint der Brauer des ANDREASBRÄU alte Getreidesorten wie Dinkel, Roggen und Gerste. Er veredelt alles mit kostbarem Aromahopfen aus einem der ältesten deutschen Anbaugebiete. Das Ergebnis: Ein uriges, unverfälschtes, obergäriges Bier mit 12,5 % Stammwürze und 5,4 % vol Alkohol. Stark, malzig, mit ungewöhnlichem Aroma, vollmundig-dunkler Farbe und bepackt mit gesunden Mineral- und Nährstoffen.
schließen

Emmer-Urbier
Emmer-Urbier
Emmer (genannt Zweikorn) ist eine Weizenart mit langen, meist zweiblütigen Ährchen. Sie wurde, zusammen mit Einkorn und Dinkel, bis ins hohe Mittelalter im europäischen Kulturkreis angebaut und diente den Menschen als Grundlage für Bier und Brot. Emmer ist ein ungekreuztes Getreide und wird heutzutage kaum noch angebaut. Der Brauer des ANDREASBRÄU vereint für dieses Bier Emmer mit anderen, alten Sorten wie Dinkel, Roggen und Gerste, veredelt alles mit kostbarem Aromahopfen aus Spalt, dem ältesten deutschen Anbaugebiet für Hopfen. Ergebnis: Ein uriges, unverfälschtes Bier mit 12,8 % Stammwürze und 5,4 % vol Alkohol. Eines aus der Tradition kräftiger, starker, eigenwilliger Biere mit ungewöhnlichem Aroma. Seine Farbe: mittel- bis dunkelbraun.
schließen

Schwarzbier
Schwarzbier
Ein untergäriges Vollbier nach urbadischer Rezeptur für Schwarzseher und Hellsichtige. Herb-malzig, mit feiner Schokonote, mit vollem Aroma. Stark, echt, unverfälscht und von tiefdunkler Farbe. Mit 13,2 % Stammwürze und 5,6 % vol Alkohol.
schließen

Knecht Ruprecht Bock
Knecht Ruprecht-Bock
Wenn alle Kinder im Bett sind, lässt Knecht Ruprecht seine ganze unfiltrierte Wahrheit aus dem Sack: dunkles, vollmundiges Bockbier, süffig, mit dezenter Hopfennote, 16% Stammwürze und 7,2% vol Alkohol.
schließen

Schröcker-Dunkel
Schröcker-Dunkel
Meisterliche Brauart und spezielle Malze, sind die Grundlagen für unser Schröcker-Dunkel. Eindeutig unverfälscht in der Farbe, sein Geschmack feinherb und naturbelassen mit einem kernigen Abgang.
Mit 11,9% Stammwürze und 5,3% Alkoholgehalt ist es süffig und bekömmlich.
schließen

Dinkel-Urbier
Dinkel-Urbier
Veredelt mit feinem Tettnanger Aromahopfen, besitzt diese Bierspezialität aus dem Urgetreide Dinkel einen besonderen, weichen Geschmack, eine rötlich-braun leuchtende Farbe und ist obendrein bepackt mit gesunden Mineral- und Nährstoffen.
Stammwürze 12,5 % und 5,4 % vol Alkohol.
schließen

Roggenbier
Roggenbier
Bis zur Einführung des Reinheitsgebotes wurde ausschließlich Roggen zum Brauen verwendet, bis es Mitte des letzten Jahrhunderts kurzzeitig verboten wurde, da man es dringend für die Brotherstellung benötigte. Zur Osterzeit vereint Braumeister Andreas Philipp hochwertige Roggen- & Gerstenmalze und veredelt sie mit feinem Aromahopfen aus Tettnang. Das kostbare Ergebnis ist ein kupferfarbenes, obergäriges Bier mit eigensinnigem Geschmack, 12,8 % Stammwürze und 5,5% vol Alkohol - bestens geeignet zu allen Mahl- und Brotzeiten.
schließen

Schröcker Klösterlein
Schröcker Klösterlein
Die Klosterruinen von Leopoldshafen inspirierten den geschichtskundigen Andibraumeister zu dieser Biersorte. Er kreierte eine süffige, kupferfarben schimmernde Spezialität nach einem alten belgischem Klosterrezept, mit original belgischer öbergäriger Hefe, fruchtig-würzigen Geschmacksnoten aus Cassis und Nelke – alles fein abgerundet mit zarten Hopfenaromen.
Mit 14 % Stammwürze und 6 % vol Alkohol.
schließen

Rauch-Weizen
Rauch-Weizen
Das über glimmenden Buchenholz getrocknete Gerstenmalz, verleiht seinem Rauch-Weizen eine kräftige, prickelnde und zurückhaltende rauchige Note.
Bernsteinfarben im Glas nach altem Braurezept, mit 12,9 % Stammwürze und ca. 5,5 % Alkohol, hat es einen runden Abgang und ist sehr süffig.
schließen

Schröcker-Herb
Schröcker-Herb
Ein prickelndes, sehr herbes, untergäriges Bier. Gebraut mit ertsklassigem Leopoldshafener Brauwasesser, ergänzt mit erlesenem Aroma-Hopfen aus der Tettnanger Hopfenregion, verleiht dem Schröcker-Herb seine unverwechselbare Hopfennote.
Mit 11,9 % Stammwürze und 5,4 % Alkohol.
schließen

Schröcker Pale Ale
Schröcker Pale Ale
In der kommenden, finsteren und trüben Jahreszeit sehnt sich nicht nur der Andibraumeister gewohnheitsmäßig nach Sonne, Wärme und heiteren Tagen. Deshalb hat er prophylaktisch eine Bierspezialität, so leuchtend hell und klar wie das nicht mehr ferne Weihnachtslicht erschaffen. Typisch obergärig wie ein britisches Bier, jedoch sehr hopfenbetont und mit perfekter Schaumkrone. Ale-Hefe verleiht dieser Kreation eine blumig-fruchtige Note, einen einzigartigen Geschmack und eine harmonische Herbheit im Abgang.
Mit 13,9 % Stammwürze und 6 % vol Alkohol.
schließen

Fünfkorn-Bier
Fünfkorn-Bier
Eine ganz außergewöhnliche Spezialität aus fünf verschiedenen Getreidesorten:
Gersten, Hafer, Dinkel, Roggen & Weizen, gebraut nach dem Bayerischen Rheinheitsgebot, veredelt mit hochwertigem Tettnanger Aromahopfen. Ein Bier mit eleganten Geschmacksnuancen, feinem Abgang, 13,4 % Stammwürze und 5,7 % vol Alkohol.
schließen

Schröcker - Original
Schröcker-Original
Spezielle Röst- und Karamellmalze sorgen für eine dominierende Malzigkeit
für unser Schröcker-Original, sehr süffiges Bier mit einer edelherben Hopfennote
Mit 14,2% Stammwürze und einen Alkoholgehalt von 5,9 %.
schließen

Herbst-Weizen
Herbst-Weizen
Der Braumeister des ANDREASBRÄU hat, inspiriert von herrlich goldenen Herbsttagen, einen fein prickelnden Durstlöscher kreiert. Mit einer fruchtig-kräftigen Geschmacksnote glitzert er satt und tiefleuchtend im Glas und ist nach gutem badischen Hausbräu-Rezept obergärig im Fass gebraut.
Mit prallen 13,5 % Stammwürze und 5,7 % vol Alkohol.
Wir empfehlen dazu eine unserer köstlichen Schweinshaxen.
schließen

Schröcksch
Schröcksch
Dat darf nit wohr sin.... der Andibrauer weiß, dass die Badener mindestens so gut wie die Kölner das Leben genießen und immer immer einen Grund zum Anstoßen finden. Er hat deshalb eine obergärige, hopfenbetonte Vollbierspezialität nach Kölner Brauart aus besten Zutaten kreiert. Das „Schröcksch“ kommt extrem vollmundig-süffig daher und präsentiert sich in saftig-hellgelber Farbe. Sein Geschmack ist malzaromatisch und wird komplettiert durch einen feinherben Abgang.
Mit 13,5 % Stammwürze und 5,7 vol Alkohol. Ach übrigens: Wir hier in Baden pfeifen auf Stößchen in Stangen und schenken dieses prachtvolle Getränk in großzügigen Bierkrügen aus...
schließen

Buchweizenbier
Buchweizenbier
Obergärig hergestellt aus Gersten- und Buchweizenmalz, versetzt mit bestem Tettnager Aromahopfen. Die ausgefallene, einzigartige Spezialität überzeugt mit ihrer erfrischend-fruchtigen Note und einem leicht nussigen Geschmack. Sie glitzert golden im Glas und verzaubert mit deftigen 13 % Stammwürze plus 5,7 % vol Alkohol.
schließen


ANDREASBRÄU GmbH | Gasthausbrauerei | Likör- & Wurstmanufaktur | Täglich geöffnet von 10 bis 24 Uhr
Anfahrt | Kontakt | Impressum | Datenschutzbestimmungen